© Copyright 2000 - 2018 Burkhard Thiel Alle Rechte vorbehalten
Um die Bahnstationen an ihren Bahnstrecken zuordnen zu können, gibt es die Funktion der Streckenverfolgung. Damit kann von einer Bahnstation zur nächsten oder zur vorherigen Bahnstation auf einer Strecke gesprungen werden. Dadurch wird die Zuordnung von Station und Strecke möglich. Bei den Bahnstrecken handelt es sich in der Regel nicht um Kursbuchstrecken, sondern um die ursprünglich gebauten Eisenbahnstrecken.
Die Streckenverzeichnisse sind unter "Strecken alphabetisch" und unter
“Streckennummern” aufgeführt. In ihrer chronologischen Reihenfolge sind die
Stationen unter Streckenbahnhöfe aufgelistet.  Unter “Strecken alphabetisch” sind alle Strecken alphabetisch nach ihrer Bezeichnung sortiert. Hinter der Bezeichnung, in den eckigen Klammern, ist die entsprechende Streckennummer angegeben. Unter Streckenummern sind die Eisenbahnstrecken nach ihren Nummern sortiert. Neben dem Nummernfeld                 befindet sich der Link                                 der zur Anfangsstation der Strecke springt. Für die Funktion der Streckenverfolgung gibt es ein Steuerungsfeld: Im oberen Bereich steht der Name der Bahnstrecke oder die Bahnstation des Anfangs- und des Endbahnhofs. Handelt es sich um eine die Bundesländer übergreifende Bahnstrecke, ist das Feld orange markiert. Ein weiteres Feld ist der „Abstecher“. Dabei handelt es sich um Strecken, die von einer Strecke abzweigen aber nur eine Bahnstation haben.  Dieses Feld ist grün markiert. Im unteren Bereich des Steuerfeldes stehen links die Ausgangsstation und rechts die Endstation. Befindet man sich auf der Anfangsstation, ist das Steuerfeld grün hinterlegt und das der Endstation rot hinterlegt. Wird das Steuerfeld angeklickt, springt man zum Anfangsbahnhof beziehungsweise zum Endbahnhof der Strecke. Diese Steuerungsfelder gibt es für eine Strecke nur jeweils einmal. Bei großen Streckenabschnitten, bei denen im Zielbahnhof keine Zwischenstationen vorhanden sind, ist die Station hellblau hinterlegt. Man kann endlos vorwärts   oder rückwärts  über die Strecke “fahren”. In den Zwischenstationen sind die Felder weiß. Hat eine Bahnstation mehr als zwei oder drei Steuerfelder, sind diese in einem Auswahlfeld zur Streckenverfolgung (Blau) zusammengefasst. Falls Sie sehen möchten, wo eine bestimmte Bahnstrecke verläuft, wählen Sie in der Navigation “Karten”. Ein Umsteigen ist bei Bahnstationen mit mehreren Steuerungsfeldern jederzeit möglich. Merken Sie sich immer den
Streckennamen. Die Stationsnamen der Anfangs- und Endstationen können gegebenenfalls etwas abweichen. Beispiel: die “Prinz Wilhelm-Eisenbahn” endet eigentlich in Essen-Steele. Die Station Steele gibt es aber nicht im Zielbahnhof. Die nächste Station wäre also Essen Hbf.
Reisen im Zielbahnhof - mit Hilfe der Streckenverfolgung
Anleitung Anleitung Bahnstrecken
Köln Hbf  Meinerzhagen Aggertalbahn 5102
Bamberg - Rottendorf Bamberg - Würzburg Hbf
Bamberg - Rottendorf [5102] Bamberg - Würzburg Hbf
Salzbergen - Bad Bentheim Salzbergen - Bad Bentheim
Wuppertal Hbf  Dortmund Hbf Elberfeld - Dortmund Startfeld Wuppertal Hbf  Dortmund Hbf Elberfeld - Dortmund Zwischenstation Wuppertal Hbf  Dortmund Hbf Elberfeld - Dortmund Zielfeld Auswahl zur Streckenverfolgung für Dortmund Hbf Auswahlfeld  Steuerfelder zur Streckenverfolgung   Siegen Gießen Dillstrecke Strecke ist Länderübergreifend Reisen Sie im Zielbahnhof auf Deutschlands Eisenbahnstrecken über 150 Bahnstrecken! Wuppertal Hbf  Dortmund Hbf Elberfeld - Dortmund Streckennamen Mannheim - Konstanz Mannheim Hbf Konstanz Übersprung Abstecher Salzbergen - Bad Bentheim Salzbergen -Bad Bentheim Düsseldorf Hbf  Dortmund Hbf Düsseldorf - Dortmund Essen Hbf  Dortmund Hbf Essen - Dortmund Wuppertal Hbf  Dortmund Hbf Elberfeld - Dortmund Lintorf  Wülfrath Angertalbahn
nach oben  > nach oben  >